Lernangebote > Sprachen > Französisch

Kontakt
Anmeldung

FRANZÖSISCH, BIEN SÛR!

ab Klasse 7 (G9) machen sich die neu- und wissbegierigen Schülerinnen und Schüler auf den Weg zu unserem Nachbarland Frankreich. Altersgerecht lernen sie in kooperativen Lernformen die Sprache und das Land, Leute und Gebräuche kennen.

Damit möglichst viele Schüler und Schülerinnen mit der Sprache ihrer Wahl zufrieden sind und die Motivation lange erhalten bleibt, gibt es im Vorfeld eine intensive Schüler- und Elternberatung, dies sowohl für die Klassen 6 als auch die Jahrgangsstufe 8, denn im Rahmen des Wahldifferenzierungsbereiches kann Französisch als 3. Fremdsprache in der Klasse 9 (G9) neubeginnend gelernt werden.

Auch zum Übergang in die Oberstufe begleiten und beraten die Fachlehrerinnen und Koordinatoren die Schülerinnen und Schüler individuell in Hinblick auf die Fortführung der Sprache in Form eines Leistungs- oder Grundkurses.

Der Unterricht stützt sich auf moderne Lehr- und Lernmaterialien, die auch das Lernen mit digitalen Medien forcieren, sodass Kommunikation von Anfang an in der Schule und außerhalb gelingen kann

Jil Thröner (8b) mit Arthur, dem Papageien aus dem Lehrwerk Découvertes (Klett)

„Erst seit wenigen Monaten hat mein Sohn Französisch,
aber jetzt kann er auf dem Campingplatz für uns dolmetschen.“

Wer seid ihr? So sind wir! – das lernen die Schülerinnen und Schüler über lebensnahe Situationen aus dem Lehrwerk und die Lehrwerkfiguren direkt ab dem ersten Lernjahr, aber auch im Kontakt zu „echten Franzosen“, z. B. über Brieffreundschaften oder im Austausch.  Neben dem Sprachenlernen steht dabei auch das interkulturelle Lernen im Vordergrund. Auch in der Oberstufe vertiefen seit jeher Schülerinnen und Schüler ihre Kenntnisse in Sprache, Landeskunde und Literatur in Grund- und Leistungskursen, wobei sie durch die fest im Curriculum verankerte Fahrt über ein Wochenende nach Paris auch die Hauptstadt Frankreichs und das savoir-vivre live erleben können.

DELF – DIPLÔME

Unter der Federführung des Institut Français (Köln/ Düsseldorf) bietet die Fachschaft Französisch des AJG seit Jahren das DELF-Training mit dem Ziel der Sprachenprüfung in den Niveaustufen A2, B1 und B2 an.

Das DELF-Diplom ist ein international anerkanntes Zertifikat, das wertvoll für Ausbildung und Beruf ist. Ebenso wertvoll ist die freiwillige Trainingsphase, die auf einen erfolgreichen Abschluss vorbereitet.

„Delf lohnt sich aus dem ganz einfachen Grund, da es Spaß macht und die französische Sprache immer vertraulicher wird. Selbst Aufregung und Angst haben nur Gutes an sich. Ich bin so glücklich aus der Prüfung rausgegangen und bin echt stolz auf mich. Genau das sollten alle erleben, die wie ich Spaß am Französischsprechen haben. Des Weiteren öffnet das Diplom auch viele Türen für das spätere Leben.“
(Eindrücke einer Schülerin, direkt nach der Prüfung in der EF)

WARUM DU AN DELF TEILNEHMEN SOLLTEST:

Das sagen die Schülerinnen und Schüler:

  • Du festigst und erweiterst deine Französischkenntnisse in allen Bereichen.
  • Du wirst freier im Sprechen.
  • Du lernst mit realen Alltagssituationen umzugehen.
  • Du wirst mutiger und erhältst ein besseres Gefühl für die Sprache.
  • Du erhältst ein Diplom, das du zu deinen Bewerbungen legen kannst.
  • Du wirst beim Training in kleinen Lerngruppen in einer entspannten Atmosphäre super auf die Prüfung vorbereitet.
  • Du hast die Chance in der mündlichen Prüfung mit einem Franzosen/ einer Französin zu reden und authentisch zu kommunizieren.

P.S.: Die Prüfer sind wirklich sehr nett!

Sandra Goda (Ansprechpartnerin DELF)

Astrid Rehorst (Vorsitz)

LEHRER/INNEN IM FACH FRANZÖSISCH

Sandra Goda

Claudia Klein

Maria Kleinitz

Sebastian Kornek

Astrid Rehorst

Tim Roßberg

Antje Schomaker

Maria Wald

Magdalena Wedding

Laden...