UNTERRICHTSZEITEN

Der Unterricht am Vormittag dauert von der 1.-6. Sunde und wird neben den 5 Minuten-Pausen durch 2 große Pausen unterbrochen. Sofern Ihr Kind im Nachmittagsunterricht ist oder ein Nachmittagsangebot nutzen möchte, schließt sich in der 7. Stunde eine Mittagspause an. Der Nachmittagsunterricht ist in der Regel nach der 9.Stunde beendet. Nach Schulschluss (6.,7.,9.Stunde) fahren in aller Regel Schulbusse und sorgen so für den sicheren Weg nach Hause.

Vormittagsunterricht

1. Stunde 2. Stunde Pause 3. Stunde 4. Stunde Pause 5. Stunde 6. Stunde 7 Stunde / Pause
07:45 – 8:30 08:35 – 9:20 15 + 5 Minuten 09:40 – 10:25 10:30 – 11:15 15 + 5 Minuten 11:35 – 12:20 12:25 – 13:10 13:10 – 13:55

Nachmittagsunterricht

8. Stunde 9. Stunde Abfahrt der Busse
13:55 – 14:40 14:40 – 15:25 Download Abfahrtsplan

DAS ARNOLDS – UNSERE MENSA

Der Caterer  – das Jagdhaus Feldmann mit Sitz in Hopsten

  • Das Familienunternehmen betreibt bereits in der vierten Generation mit Frank Feldmann den Gastronomiebetrieb
  • Die gesamte Organisation der Essensausgabe und Abrechnung laufen über ein neues Software-Programm des Bistums Münster.
  • Das Bestellsystem bietet Vorteile wie
    • bargeldloses Zahlen durch RFID-Chips,
    • Übersicht der abgeholten Menüs wie auch
    • den aktuellen Kontostand
  • Wir freuen uns über eine rege Teilnahme am Kiosk- und Mittagsangebot.
  • Wenn Sie noch weitere Fragen haben, wenden Sie sich per E-Mail an: mensa-ajg@jagdhaus-feldmann.de oder per Telefon 05458 / 227.
  • Mittagessen an vier Tagen

  • drei Menüs zur Wahl

  • durchgängig geöffneter Kiosk mit belegten Brötchen und kleinen Snacks

  • Essenbestellung online

  • bargeldlose Bezahlung mit Chip

  • Außenterrasse

FAQs – Alle Fragen zum Mittagessen im Überblick

Teilweise wird die Ware regional und teilweise überregional bezogen.

Das vegetarische Angebot ist nicht unbedingt vegan.

Das Essen wird tagesaktuell in Hopsten produziert und nach dem Cook & Chill-Verfahren zubereitet. Dieses Verfahrenvereint die wichtigsten Vorteile aller Verpflegungsarten, ohne die üblichen Nachteileund bedeutet maximaler Geschmacks- und Vitaminerhalt sowie beste Hygiene. Cook & Chill, zu Deutsch „Kochen und Kühlen“, stellt eine Zubereitungsart dar, in welcher die Speisen nach der Zubereitung innerhalb von 90 Minuten durch Schockkühlen auf 3°C bis 1°C herab gekühlt werden. Dadurch erreichen die Produkte eine Haltbarkeit von etwa drei bis fünf Tagen. Nach der Kühlung werden die Speisen an ihren Zielort transportiert. Nach Bedarf werden die Speisen portioniert und vor der Essensausgabe auf eine Kerntemperatur von etwa 70-72 °C (Verzehrtemperatur) erwärmt.

Sobald über den Link zur Registrierung und Bestellung des Chips über die Homepage die Anmeldung  abgeschlossen ist, bekommt ihr eine Bestätigungs-E-Mail mit dem Passwort. Es kann dann auf das eigene Konto Geld überwiesen werden und Essen bestellt werden. Den Chip könnt ihr euch wenige Tage später im Sekretariat abholen.

Habt ihr euern Chip verloren, könnt ihr euch gegen eine Gebühr von 5€ einen neuen Chip im Sekretariat abholen.

Am Ende der Schulzeit bekommt ihr eine allgemeine Information, der ihr entnehmen könnt, wie ihr euren Chip zurück bekommt und evtl. Restgeld eures Kontos zurück erstatten lassen könnt.

Ein Nachnehmen ist nicht vorgesehen. Für den großen Hunger könnt ihr euch ein XL-Menü gegen einen Aufpreis über die Website bestellen.

Es werden regelmäßig im Jahr Umfragen zur Zufriedenheit rund um die Mensa und das Essen an die Schulgemeinde geschickt, die an den Caterer und das Personal weiter geleitet werden. Des weiteren kann eine Rückmeldung zum Essen jederzeit an das Mensapersonal weiter gegeben werden. Das Personal freut sich immer über positives Feedback oder konstruktive Verbesserungsvorschläge eurerseits. Weitere Ansprechpartner sind die Mitglieder des Mensarates (siehe Homepage) und die Schülerinnen und Schüler der SV.

INFORMATIONEN DES CATERERS

Um auf die Internetseite von Web-Menü zu gelangen, geben Sie folgende Adresse ein und erstellen sich dort ein neues Kundenkonto: https://bistum-muenster.webmenue.infoFüllen Sie die notwendigen Felder aus, die Pflichtfelder sind dabei mit einem roten Sternchen markiert. Zudem ist es sinnvoll, wenn Sie eine E-Mail-Adresse hinterlegen, damit der Caterer Sie bei eventuellen Rückfragen erreichen kann.

Nach erfolgreicher Anmeldung wird eine WebMenü-lD vergeben und Ihre Daten werden vom Sekretariat geprüft, so dass die RFID-Chips zugeordnet und im Anschluss vom jeweiligen Klassenlehrer ausgegeben werden können. Erst nach Zuordnung des Chips können die Menüpläne eingesehen und die Speisenauswahl bestellt werden. Der RFID-Chip selbst ist kostenfrei. Wenn der Chip verloren geht, kann der Chip im Sekretariat gesperrt werden, damit keine weitere Person den Chip zweckentfremden kann. Die notwendige Neuausstellung erfolgt durch das Schulsekretariat. RFID-Chips werden zur Legitimation genutzt. Daher muss man zur Essensausgabe den Chip immer dabeihaben. Erfahrungen der vergangenen Jahre zeigen, dass der Chip gerne vergessen wird und dann die Ausgabekräfte manuell die Bestellung des Essens überprüfen müssen. Wir weisen in diesem Zusammenhang darauf hin, dass Schüler ohne Chip sich am Ende der Schlange wieder anstellen müssen und erst zum Schluss ihr Essen bekommen.

Das Essensangebot mit einem fleischhaltigem Gericht (normale Portion und XL Portion), vegetarisches Gericht und Salatteller kann am gleichen Tag bis spätestens 8.00 Uhr über die Internetseite https://bistum-muenster.webmenue.info bestellt bzw. abbestellt werden. Später eingehende An- und Abmeldungen können aus organisatorischen Gründen nicht mehr berücksichtigt werden. Der Preis für ein Mittagessen beträgt 4,30 € bzw. 4,90 € für die XL-Portion. Bei den normalen Menüs handelt es sich um eine ausgewogene Portion. Die Ausgabe eines Nachschlages ist nicht vorgesehen. Über den Button Menüauswahl können Sie sich die Speisenauswahl der jeweiligen Woche aufrufen. Haben Sie sich für die jeweiligen Menüs in der Woche entschieden, so setzten Sie einen Haken bei Ihrer Menüauswahl und klicken auf den Button „Warenkorb“. Bitte beachten Sie, dass eine Bestellung von Speisen nur mit einem Guthaben in Höhe des Menüpreises möglich ist. Möchten Sie das Menü wieder abbestellen, so nehmen Sie den Haken wieder raus und klicken wieder auf den Butten „Warenkorb“. Jetzt wird der Speisenpreis Ihrem Konto wieder gutgeschrieben.

Die Essensversorgung wird auf Guthaben-Basis durchgeführt, daher muss im Vorfeld für eine ausreichende Deckung des Mensakontos gesorgt sein. Als Zahlungsmöglichkeit steht Ihnen die folgende Überweisung zur Verfügung.

Unsere Bankdaten lauten:
Bank: Kreissparkasse Steinfurt
Empfänger: Jagdhaus Feldmann, Frank Feldmann
IBAN: DE70 4035 1060 0074 5070 13
Verwendungszweck: WebMenü-lD (siehe Zahlungsdaten im Kundenkonto)

Bitte beachten Sie, dass als Verwendungszweck immer Ihre WebMenü-ID verwendet wird, da sonst die automatische Zuordnung der Zahlung zu Ihrem Mensakonto scheitert. Die Zuordnung Ihres Zahlungseinganges ins System kann etwa drei Werktage dauern. Ihre persönliche Webmenü-lD erhalten Sie bei der Registrierung (vgl. Schreiben für das Sekretariat).

Das Geld das Sie im Voraus für Ihr Kind einbezahlen, wird auf einem Treuhandkonto verwaltet. Im Internet können Sie jederzeit einsehen, wie viel Guthaben Ihr Konto noch aufweist. Zudem erhalten Sie eine Warnung, wenn der Guthaben-Grenzwert von. 15,00 € unterschritten wird. Bei einem Schulwechsel etc. wird das bestehende Guthaben erstattet.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der Bund im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets bedürftigen Kindern das Essen gratis bietet. Web-Menü unterstützt diese Maßnahme. Wenn Sie berechtigt sind, teilen Sie der Verwaltung bzw. Sekretariat die Nummer der Münsterlandkarte und den Bewilligungszeitraum mit. Diese Daten werden dann im System hinterlegt so dass Bestellungen kostenfrei durchgeführt werden können.

Beispiel für einen Menüplan
Direkt zum Bestellservice!

QUADRATISCH, PRAKTISCH, GUT – SCHLIESSFÄCHER ERLEICHTERN SCHULALLTAG

Die praktischen Schließfächer auf den Fluren und in der Pausenhalle fallen durch ihre auffälligen Farben sofort auf. Persönliche Sachen und größere Schulutensilien wie Sporttasche, Zeichenmaterial, Schulbücher oder auch das Musikinstrument können in einem Schließfach sicher verstaut werden.

Das Unternehmen Mietra empfiehlt, die Schließfächer direkt auf der firmeneigenen Homepage anzumieten. Die Homepage der Firma ist direkt unter www.schliessfaecher.de zu erreichen. Einfach auf  den Service für Mieter – Button: „Schüler und Eltern“ – klicken und die Daten zur Schule und zum Schüler/zur Schülerin einsetzen (vgl. Bild rechts). Im Anschluss kann man das gewünschte Schließfach auswählen. Nach erfolgreicher Dateneingabe werden die Zugangsdaten zugeschickt und das Schließfach kann problemlos genutzt werden. Auf der Webseite finden sich zudem Hinweise, zu weiter Zubehör und wie das Schloss (Zahlencode) richtig zu bedienen ist. Sollte es trotzdem Probleme geben, kann sich der Schüler/die Schülerin auch direkt an den Hausmeister Herrn Perick oder auch an den Service des Dienstleisters wenden.

Wir freuen uns, wenn die Schultasche dann nicht mehr zu schwer ist und alles für den Unterricht, die AG oder den Nachmittagsunterricht griffbereit zur Verfügung steht!

UNSERE FAHRPLÄNE

Laden...