Lernangebote > Sport

Kontakt
Anmeldung

DAS FACH SPORT

Der Sportbereich:

  • eine große Zweifachsporthalle
  • 100m-Tartanbahn mit vier Laufbahnen
  • eine separate kleine Mehrzweck-Sporthalle
  • Fußballplatz
  • Tartan-Basketballfeld
  • Kugelstoßanlage
  • Mehrzweck-Rasenplatz mit zwei Fußballtoren
  • Weitsprunganlage
  • zwei Beachvolleyballfelder
  • Zudem können wir einige Waldwege im unmittelbaren Umfeld der Schule für Ausdauerläufe nutzen.

Freude an Bewegung & Spiel, Gesundheit und Gemeinschaft

Die Fachkonferenz Sport möchte bei Schülerinnen und Schülern Bewegungsfreude und Gesundheitsbewusstsein im Schulsport im Rahmen des Bildungs- und Erziehungsauftrages der Schule entwickeln. Ziel ist es, Bewegung, Spiel und Sport differenziert, begründet und reflektiert in die eigene Lebensgestaltung zu integrieren.

Der Sportunterricht wird in der Regel doppelstündig unterrichtet, wobei bei einer Dreistündigkeit das Modell „zwei plus eins“ Umsetzung findet. Zudem ist der Sportunterricht dem Prinzip reflexiver Koedukation bei der Organisation und Gestaltung des Unterrichts verpflichtet. Dementsprechend werden Schülerinnen und Schüler zusammen im Klassenverband unterrichtet, um das Miteinander der Geschlechter bei Bewegung, Spiel und Sport zu fördern und entsprechend didaktisch zu reflektieren.

Schwerpunkte in Sek I und Sek II

Die Obligatorik der Unterrichtsvorhaben in der Sekundarstufe I können in einem Übersichtsraster eingesehen werden. Als Schwerpunkte der Sekundarstufe I hat die Fachkonferenz Sport Turnen sowie Badminton und Basketball festgelegt. Diese werden daher in jeder Jahrgangsstufe der Sekundarstufe I im Unterricht berücksichtigt. In den Jahrgangsstufen 5 und 8 erhalten die Schülerinnen und Schüler halbjährig Schwimmunterricht in dem Hallenbad in Wettringen.

In der Einführungsphase sind die Bewegungsfelder Fitness, Leichtathletik und Sportspiele profilbildend. Zusätzlich werden ausgewählte Kompetenzerwartungen des Bewegungsfelds Gymnastik/Tanz in den Blick genommen.Am Ende der Einführungsphase wählen die Schülerinnen und Schüler des AJGs interessenorientiert ein Kursprofil für die Qualifikationsphase. Zur Wahl stehen drei Grundkursprofile.
  • Fußball-Leichtathletik-Profil
  • Badminton-Fitness-Profil
  • Fitness-Gymnastik-Tanz-Profil

Jedes dieser drei Profile kann als viertes Abiturfach gewählt werden.

AJG IST FUSSBALL -STÜTZPUNKTSCHULE DES DFB

Fußball-AG am Mittwochnachmittag als Talentförderung und -sichtung

  • Kooperation mit dem SuS Neuenkirchen

  • gezieltes Technik- und Taktiktraining

  • zahlreiche Spiel- und Übungsformen

  • Professionalisierung der Fußball-Wettkampfmannschaften des AJG

  • Teilnahme an DFB Sichtungsturnieren

  • Landessportfest der Schulen

TSCHAGGUNS – SKIPÄDAGOGISCHE FREIZEIT

Das macht die Skifreizeit des AJGs seit nun 35 Jahren aus:

  • Spaß beim Skifahren lernen

  • die Ski- und Bergwelt erleben

  • Teil einer großen bunten Gemeinschaft (9er bis Q1)

  • gemeinsames Kochen und Essen in der eigenen Hütte

  • gesellige Hüttenabende

WETTKÄMPFE -BUNDESJUGENDSPIELE – SCHULMANNSCHAFTEN

Die Schülerinnen und Schüler des AJGs sollen die Gelegenheit bekommen, ihre Leistungsfreude und-bereitschaft in Wettkämpfen zu erproben und auszubilden. Deshalb nimmt das AJG jedes Jahr an dem Landessportfest der Schulen teil. Dabei konnten in den letzten Jahren Schulmannschaften in den Sportarten Fußball, Handball, Schwimmen und Leichtathletik Erfolge auf Kreis- und Regierungsbezirksebene sammeln.

Betreuende Lehrerinnen und Lehrer:

  • Benedikt Johnen, Eduard Nickel- Fußball
  • Melanie Hüwe, Hendrik Kuhlmann – Schwimmen, Handball
  • Sabine Fleger – Leichtathletik

Anneli Hugot (Vorsitz)

LEHRER/INNEN IM FACH SPORT

Kathrin Brinkschulte

Frau Girod

Anneli Hugot

Ruth Janning

Melanie Hüwe

Benedikt Johnen

Henrik Kuhlmann

Britta Menebröcker

Natali Neb

Eduard Nickel

Moritz Uphoff

Thomas Uphoff

Laden...