Die 6b/d präsentiert: Kunstausstellung „Nimmersatt“

Die Künstler/innen freuen sich über ihre Ergebnisse

Eine Welt ohne Wachstum –
Wie denken wir uns unsere Welt?
Was denken wir über unsere Welt?

Diese Fragen stellten sich Schüler*innen der Klasse 6b/d des Arnold-Janssen-Gymnasiums, Neuenkirchen.

Im Kunstunterricht drückten sie sich dazu auf vielfältigste Weise aus.

Was heißt NIMMERSATT für mich und andere?

Das wurde diskutiert und in Wort und Bild festgehalten.

Hierfür wurde zunächst die eigene Meinung und Haltung in Textform gebracht, ausgedruckt, mittels Collage und Zeichnung ergänzt und anschließend präsentiert. Der Entwurf diente letztlich als Unterlage für einen Linoldruck.

Durch diese Vielfalt entstand ein buntes Meinungsbild der Generation, die mit uns betroffen ist und zukünftig mit den Auswirkungen unseres derzeitigen Denken und Handelns konfrontiert sein wird.

Die Idee entstand aus dem Titel der Ausstellung „Nimmersatt – Eine Welt ohne Wachstum“. Wir freuen uns, dass das LWL den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit gegeben hat, ihre kreativen Umsetzungen in seinem Journal zu publizieren.

Hier direkt zur Kunstausstellung

Die Ausstellung kann bis zum 27.02.’22 im LWL-Museum live an drei Orten, dem LWL, der Kunsthalle und dem Westfälischen Kunstverein in Münster bestaunt werden. Wir freuen uns auf deinen/Ihren Besuch!