Es gingen 123 Anmeldungen ein.

Nach zweijähriger Pause war der Andrang gewaltig, denn mit 123 Anmeldungen wurde ein Rekord gebrochen. Haben die Verantwortlichen schon immer das Los entscheiden lassen müssen, sind es dieses Mal über 70 Absagen, die in einigen Tagen – noch vor Weihnachten – verschickt werden.

Dennoch zeigt die hohe Zahl der Anmeldungen auch, wie groß das Interesse an dieser einmaligen pädagogischen Skifreizeit und langjährigen Tradition ist.

H. Lohmann

ÄHNLICHE BEITRÄGE

2022-01-03T13:36:09+01:00
Nach oben