Rien ne va plus? – Doch, da geht wieder was …

Casinoabend und ausgelassene Stimmung wieder möglich!

“Ich habe ein rundes Bingo gewonnen”, freut sich Svenja Hinterding (7. Klasse) am vergangenen Donnerstagabend. Von 18-21 Uhr spielten um die 130 Schüler der 7-9 Klasse des Arnold-Janssen-Gymnasiums um Papiergeld am beliebten Casinoabend. Zuvor wurde die Aula passend dekoriert. So wurden bunte Leuchtreklamen aufgestellt, schwarze Tischdecken auf Tischen verteilt und Luftballons aufgepustet. Eine besondere Atmosphäre zauberte die SV durch buntes Showlicht und Jazzmusik. Die Schülergruppe plant seit mehreren Jahren den Casinoabend als eines der Highlights des Schuljahres. Als Dresscode wurde „schick“ angesetzt. Die Schüler kamen in im kleinen Schwarzen, schicken Kleidern und gut sitzenden Anzügen. Wer nicht passend gekleidet war, kam erst gar nicht an den Türstehern vorbei und musste spaßeshalber kleine Aufgaben erfüllen, um ins Casino zu gelangen. Gegen zwei Euro Eintritt fanden sich die Schüler an Tischen zusammen und spielten Black Jacke, Roulette und viele weitere Glücksspiele. Die SV organisierte der Abend und ließ es sich nicht nehmen, auch die Spiele an den Tischen anzuleiten.

„Es macht unglaublich viel Spaß den Abend auszurichten und die strahlenden Kinder zu sehen“, meint Neele Hoof (Q1). Neben vielen Spielen gab es auch eine große Cocktailbar und eine Fotoecke, wo zwei Schülerinnen die Teenies professionell ablichteten. Am Ende des Abends kürte das Orga-Team drei Sieger, die am meisten Chips gewonnen hatten. Als Gewinn erhielten sie Kioskgutscheine für das „Arnolds“, die Schulmensa des AJG. Doch was wäre dieser Abend ohne die richtige Musik. Kurzerhand schoben alle die Tische zur Seite und das Tanzbein wurde geschwungen. „Ich bedanke mich bei allen –  den Schülern und den SV- Lehrern – die mitgewirkt haben. So einen schönen Casinoabend hatten wir lange nicht mehr“, freut sich Ruth Janning als stellvertretende Schulleitung. 

Theresia Hubert (Q1)

Münsterländische Volkszeitung

GALERIE

ÄHNLICHE BEITRÄGE

2022-04-25T19:55:17+02:00
Nach oben