Mit Alfons Overmann und Norbert Frisse gehen zwei AJG-Urgesteine in den Ruhestand

36 Jahre haben sie hinter sich und gehen nun den wohlverdienten Ruhestand: Norbert Frisse und Alfons Overmann wurden zum Schuljahresende vom Arnold-Janssen-Gymnasium verabschiedet. Auch Marlena Wöhrmann verlässt das bischöfliche Gymnasium.

Münster-Liebhaber Norbert Frisse

„Mehr Münster geht nicht,“ sagte Schulleiter Meinolf Dörhoff zum Münster-Liebhaber Norbert Frisse, der in Münster geboren, dort Schule und Studium verbrachte und dort immer noch wohnt. Das Engagement des Erdkunde- und Chemielehrers sei vielschichtig mit der Betreuung des Comenius-Projekts, zahlreichen Studienfahrten oder auch der Planung von Lehrerausflügen. „Mit Norbert verlässt uns ein Urgestein der modernen Chemie, weniger der antiquierten Klosterchemie. Es fällt schwer, zu glauben, dass einer, der nahezu alles für die Fachschaft gemacht hat, jetzt nicht mehr da ist“, bedauerte Karla Langer für die Fachschaft Chemie seinen Weggang. „Adios Companeros“, sagte Norbert Frisse zum Abschied in Anspielung auf seine Liebe zu Cuba. „Ich werde euch vermissen.“

Weltweit engagiert: Alfons Overmann

Auch Alfons Overmann begann seinen Dienst am AJG im Herbst 1982. „Sie haben die Welt als Turnier verstanden,“ merkte Dörhoff an und meinte sein weltweites Engagement für diverse Förderprojekte auf den Philippinen, Indien – aktuell in der Ghana-AG – und auch die langjährige Betreuung von Schülermannschaften. „Dein großes Einstehen für das Fach Englisch, deine Liebe zur britischen Insel, auch dein übergroßer Wortschatz mit deinem nice britisch accent, all das wird uns fehlen“, bedankte sich Antje Schomaker für die Fachschaft Englisch. Als Leiter der Ghana-AG wird Overmann der Schule aber erhalten bleiben, seine private Zukunft sieht er im Reisen und einige pädagogischen Projekten in seiner Heimat Münster. Overmann zitiert den Erziehungswissenschaftler John Hattie mit einem ironischen Seitenhieb gegen eine Überfrachtung des Unterrichts mit Lehrmethoden: „The Teacher makes the difference – entscheidend ist der Lehrer.“

Neben Frisse und Overmann verlässt auch Marlena Wöhrmann das AJG , um ihren Dienst in Ibbenbüren fortzusetzen.

Münsterländische Volkszeitung

ÄHNLICHE BEITRÄGE

2021-11-14T10:35:19+01:00
Nach oben