İVamos a la playa!

Der Spanischkurs der Q1 auf Tour

Nicht genau so, aber ähnlich klang es am Arnold-Janssen-Gymnasium (AJG) zu Beginn der Exkursion des Spanischkurses der Q1. Zusammen mit Frau Willermann und der Fremdsprachenassistentin Pilar Torres Jiménez fuhr der Kurs, bestehend aus neun SchülerInnen, mit dem Zug nach Münster. Ab der Ankunft am Bahnhof sollte nur noch Spanisch gesprochen werden. Fragen wie „¿Puedo ir al e-scouter, por favor?“ (Darf ich mit dem E-Scouter fahren?) oder Redewendungen wie „Wir sind doch nicht aus Zucker!“ wurden aufgrund des Regens zu den „Sätzen des Tages“.
Im Unterricht setzt sich der Kurs gerade mit Tourismus in Spanien auseinander und beschäftigt sich hierbei z.B. mit unterschiedlichen Formen des Tourismus und den Folgen für Wirtschaft und Umwelt. Ziel der Exkursion war daher – neben dem Spaß – der Vergleich mit unserer Region und die Erweiterung der Sprachkenntnisse. Hierzu probierten die SchülerInnen zunächst in einer Tapasbar typisch spanische Speisen. Bereits bei der Bestellung konnten die SchülerInnen in entspannter Atmosphäre ihre Spanischkenntnisse praktisch anwenden und vertiefen. Mit Desserts wie Crema Catalana und Mandelkuchen wurde der Ausflug in die spanische Küche beendet. Bei leichtem Regen führte Pilar die zu Beginn etwas skeptischen SchüIerlnnen durch Münster und zeigte ihnen Angebote für die unterschiedlichen Tourismusformen, z.B. das LWL-Museum für kulturell Interessierte oder den Aasee für Sportbegeisterte. Dadurch, dass die Führung auf Spanisch war, konnten die SchülerInnen erneut ihre Sprachkenntnisse unter Beweis stellen und gleichzeitig noch etwas über Münster lernen, dass sie, trotz vieler privater Besuche in Münster, zum Teil noch nicht wussten. Einen herzlichen Dank an dieser Stelle an Pilar für das Vorbereiten der Führung. Die Exkursion endete gegen 18 Uhr am Mesumer Bahnhof mit geschafften, aber glücklichen und vielleicht auch ein bisschen schlaueren SchülerInnen.

Lina Grothues (Q1)

ÄHNLICHE BEITRÄGE

2022-10-06T12:39:09+02:00
Nach oben