Theater hautnah beim Jugendring erleben

Du hast die Wahl zwischen 2 Abonnements! – Anmeldung bis 26.09.

„Wir ermöglichen euch Theater hautnah preiswert zu erleben!“, bewirbt Anne Bob den Theater-Jugendring (TJR) aus Münster. Am vergangenen Dienstag besuchte sie zusammen mit einer Abordnung theaterbegeisterter Pädagogen und Praktikanten des Jungen Theaters Münster das Arnold-Janssen-Gymnasium (AJG). Endlich stellte die Gruppe – nach der langen Zeit der Coronapause –wieder das Theaterprogramm 22-23 und das Theaterjugendring-ABO vor. Bei dem Rundgang durch die Klassen ab Jahrgangsstufe 9 weckte die Vielfalt der Themen schnell das Interesse der kulturell interessierten Schülerinnen und Schüler. Zu lange hatte man auf kulturelle Angebote wie diese verzichten müssen. Einen besonderen Abend im Theater zu erleben, wäre für die meisten Jugendlichen sicherlich eine völlig neue Erfahrung, die man nicht versäumen sollte.

Hier zur digitalen Anmeldung

Das Angebot zum Kennenlernen ist attraktiv: Ab Klasse 9 haben die Schülerinnen und Schüler für nur 19,50 € die Möglichkeit, den „kleinen Theater-Jugendring“ zu abonnieren und so drei Theaterstücke zu besuchen. In der Spielzeit 22-23 sind das die Stücke „Die Marquise von O… „, „Skalar“ und z.B. „Rausch“. Bei dem ersten Stück „Die Marquise von O… “ handelt sich um einen modern aufbereiteten Klassiker. Hier versucht die Protagonistin gegen Scham und patriarchale Gewalt anzukämpfen. In dem Drama „Skalar“ werden die Schüler:innen in eine Welt der Zukunft entführt und die Idee und Technologie der künstlichen Intelligenz wird problematisiert. Das Künstlerkollektiv Sputnic erschafft dabei eine fantastisch animierte Welt. „Das letzte Theaterstück können“, erklärt Anne Bobe, „die Jugendlichen selbst auswählen“. Hier verspricht der Titel „Rausch“ viel: In der interaktiven Performance erforschen die Künstler:innen spielerisch mit den Jugendlichen – so ist im Programmheft zu lesen – Fragen wie: „Was stellt Adrenalin mit unserem Körper an? Gibt es eine perfekte Rauschformel? Halten uns Grenzen am Leben? Oder halten sie uns vom eigentlichen Leben ab? Wer bestimmt unsere Grenzen?“ Alle drei Stücke behandeln also Themen, die die heutigen Jugendlichen bewegen und betreffen.

Ab der Q1 können die Kulturinteressierten – erfahren die älteren Schüler:innen bei dem Rundgang durch die Klassen – den „großen Theater-Jugendring“ als Abo für 27,50€ buchen. Dieses Abonnement bedeutet, dass fünf Theaterbesuche auf dem Programm stehen. Hier wählten die betreuenden Kolleg:innen Miriam Brincks und Hartmuth Blumenroth als Orga-Team bereits die Stücke „Orestie“, „und wenn ich von der Zeit spreche“, „Skalar“, „and now Hanau“ und „Rigoletti“ aus.

Ihr habt Interesse an einem der beiden Abonnements? Dann erfahrt ihr weitere Einzelheiten zu diesen Stücken auf der Homepage des Theaters: https://www.theater-muenster.com bzw. https://www.theater-muenster.com/tickets/abos

Die Anmeldungen sind bis Montag, den 26.09.22 möglich.  Die Termine (im Abendbereich) werden festgelegt, sobald die Anmeldezahlen feststehen und die Absprachen mit dem Theater getroffen werden können.

Das Junge Theater Münster sowie das Orga-Team Miriam Brincks und Hartmuth Blumenroth freuen sich auf euren Besuch!

ÄHNLICHE BEITRÄGE

2022-09-26T16:24:31+02:00
Nach oben