Victoria Lohaus, Yannis Tappe, Jonas Lau und Fiona Nölleke aus dem 8. Jahrgangs am Arnold-Janssen-Gymnasium (AJG) starteten am Donnerstag die Ausbildung zum Medienscout, die von der Landemedienanstalt NRW ins Leben gerufen wurde und von Rita Kolvenbach (Kreis Steinfurt) koordiniert wird. Betreuende Lehrerinnen und Lehrer am AJG sind Anna-Maria Stuhlmüller, Carlo Brümmer und Astrid Rehorst. Pandemiebedingt findet die Ausbildung digital statt.

In einem ganztägigen Workshop, der von den Referenten Christian Möser (Medienpädagoge und Geschäftsführer TMT-Bildungsprojekte) und Ranka Bijelic (Pädagogin beim Erzieherischen Kinder- und Jugendschutz NRW) geleitet wurde, lernten sich die Schülerinnen und Schüler aus Schulen im Kreis Steinfurt kennen und erfuhren etwas über Suchmaschinen, Viren und Würmer, „Safer Internet“, Datenschutz und Privatsphäre. Bei der Recherche und Aufbereitung von Themen mit digitalen Medien und Apps wie Kahoot und Mentimeter bewiesen die zukünftigen Medienscouts ihr Wissen, heißt es in einer Pressemitteilung. Vier weitere Workshops folgen bis zum Ende des Jahres.

Münsterländische Volkszeitung

ÄHNLICHE BEITRÄGE

2022-01-03T15:17:20+01:00
Nach oben