Klasse 8c wird für Kunstprojekt ausgezeichnet

Schülerwettbewerb „Begegnung mit Osteuropa“

Die Schüler:innen der Klasse 8a können sich freuen! Für ihr Kunstprojekt wurden sie als Sieger ausgezeichnet im Rahmen des Schülerwettbewerbs

„Begegnung mit Osteuropa“,

ausgeschrieben vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. Der kreative Schaffensprozess hat Teamgeist gefordert und gefördert, jede/n einzelne/ Schüler*in zu individueller Leistung motiviert. Diese präsentiert sich bestens als Videoclip, Fotoporträt und bildreich in Buchform mit dem Titel: „Essen und Trinken verbindet“. Es bringt die Völker Europas an den Tisch, sorgt für Verständigung, welche gerade in der heutigen Zeit überlebensnotwendig ist.

Haushaltsgegenstände zu dem Thema wurden mitgebracht, detailgetreu gezeichnet, als Ganzes und ausschnitthaft, ergänzt durch passende Accessoires zur gelungenen Seitengestaltung des Buches. „Christo“ gemäß, und wie im Wettbewerb vorgeschrieben, verhüllte jede/r Schüler*in den Gegenstand mit einfarbig weißem Stoff. Vielen Dank an dieser Stelle für die großzügige Stoffspende. Für etliche Wochen schmückten diese, auf weißen Stelen arrangierten Kunstobjekte den Schulinnenhof.

Unterrichtsinhalte, freie Projektarbeit und Wettbewerbsidee ergänzten sich so auf wertvolle Art und Weise. Das Preisgeld von 100 € bereichert die Klassenkasse.

Herzlichen Glückwunsch der 8a!

ÄHNLICHE BEITRÄGE

2022-07-01T10:51:27+01:00
Nach oben